Südanflüge

Nebst  Auto- und Eisenbahnlärm belasten die seit 2002 eingeführten Südanflüge in sensiblen Randstunden Schwamendingen. Mit dem im  Herbst 2012 publizierten Staatsvertrag zwischen Deutschland und der Schweiz ist zu befürchten, dass der Flughafen und Bern zusätzlich zu den Südanflüge neu Südstarts geradeaus einführen will. Die IG pro zürich 12 wehrt sich zusammen mit der Stadt Zürich gegen diese Absichten, die für die Lebensqualität im Quartier verheerende Folgen hätten. Details zu unserem Engagement finden Sie in den unten stehenden Dokumenten.

pro zürich 12 Fluglärm Positionspapier
pro zürich 12 Positionen zum Staatsvertrag D - CH


Bild vergrössern
Bild